RSS

Das Kind hat einen Namen

10 Okt

In Hamburg hat das Wetter einen Vornamen.

Es heißt Schiet.

P1010984

Schiet Wetter

HuWWDBT 

Ich freu mich schon auf die Kartoffelsuppe nachher, die mir gestern schon so gut geschmeckt hat. Das Wetter jedenfalls passt perfekt dazu.

Mir ist kalt und ich will heim. Ich hab keinen Bock mehr auf Büro.

Mir bleibt folgende Wahl: Entweder geh ich gleich und gucke, ob hier samstags überhaupt auch ein Bus bis zur nächsten U-Bahn-Station fährt (wenn ich Glück hab, im 20-Minuten-Rhythmus, und wenn ich noch mehr Glück hab, fährt mir – just in dem Moment, in dem ich das Haus verlasse – der Bus vor der Nase weg; dann müsste ich 10 Minuten durch den Nieselregen laufen) oder ich warte noch geschätzte 40 Minuten (gefühlte 2 Jahre), bis der Hasenmann hier mit unserem Wägelchen vorbeifährt.

Ich warte lieber!

Das Wetter macht mich maulig.

Wenn ich aus meinem Büro gucke, sehe ich das hier:

P1010986

Gestern war der Blick um so viel schöner:

P1010968

HuWWDBT

Nun raten Sie mal, warum ich so maulig bin.

Advertisements
 
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: