RSS

Feierabend

19 Aug

… im Hause Nebelschwaden.

P1020078

Nur den Hasenmann trifft es die nächsten Tage (genauer: bis zum Vorabend seines Geburtstages) mal wieder mit dem Schließdienst im Laden von dem Barth, dem Mario. Das werden wieder viele lange, nicht enden wollende Tage in der Firma, armer Kerl.

Wenn wir Glück haben, ist er viertel nach neun daheim.

Und so lange sitzt Frau Nebelschwaden allein daheim und trinkt sich einen.

Im Bild eine Abwandlung des italienischen Sprizz (so als kleine Hommage an den scheidenden Sommer):

4 cl Aperol (oder Campari)

100 ml Prosecco

2 dünne Zitronenscheiben

Ich glaube, ich habe etwas mehr Prosecco erwischt, egal.

Der Schließdienst hat auch sein Gutes, denn so habe ich etwas Puffer, ungestört den Geburtstag meines lieben Hasenmannes vorzubereiten. Und dann gab es gestern auch die neue Ausgabe der Living at home. Wäsche wäre auch noch zu machen. Oma’s Beste würde ich auch zu gerne treten … und, und, und …

Ich bring die Abende schon rum – irgendwie.

Advertisements
 
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: